Folgen sie nach in:
+371 670 98 260
die Behandlung von Wurzelkanälen

Endodontie

 

Endodontie ist die Behandlung von Wurzelkanälen, ein zeitintensives und ziemlich kompliziertes ärztliches Verfahren, das die Erhaltung des Zahnes im Mund erlaubt. In unserem Klinikum wird es von einem Endodonten durchgeführt, der auch die Patienten über den antipizierten Behandlungsablauf, Kosten und Aussichten informiert.

 

Falls der Patient zu wählen gezwungen ist, den Zahn zu verlieren oder dank moderner Technologien (in unserer Klinik wird die Behandlung der Wurzelkanäle unter Kontrolle von Mikroskopen durchgeführt) und der Geschicktheit der Spezialisten den eigenen Zahn zu erhalten, ist die endodontische Behandlung in diesen Fällen die einzige Möglichkeit, den Zahn im Mund des Patienten zu erhalten.

 

Endodontische Krankheiten werden oft nur in Röntgenuntersuchung entdeckt. Die Wurzelkanäle werden oft vor dem Prothesieren erst der Behandlung und einer erneuten Behandlung ausgesetzt.

 

Endodontie ist ein Verfahren zur Behandlung des Wurzelkanales, in dem der Wurzelkanal von entzündetem Gewebe, Bakterien und anderen Entzündungserregern gereinigt wird. Die Hauptursache für die Pulpaentzündung ist Zahnfäule, die Bakterien verursachen. Sollte die Karies nicht rechtzeitig behandelt werden, gelangen die Mikroorganismen zum Weichgewebe des Zahnes und entzünden es. Auch nach Zahntraumata oder aufgrund anderer Defekte, die die Pulpa betreffen, kann eine endodontische Behandlung des Zahns nötig sein.

Der Verfahrensablauf hängt von der Schwere der Entzündung ab. Falls vor der Prozedur der Zahnarzt in der Röntgenuntersuchung feststellt, dass die Entzündung den Kieferknochen des Patienten noch nicht betroffen hat, sondern nur den Wurzelkanal, kann die endodontische Prozedur innerhalb eines Zahnarztbesuches durchgeführt werden. Aber wenn die Entzündung schwer ist und der Zahnarzt auch eine Entzündung im Kieferknochen unter der Zahnwurzel entdeckt, wird die Prozedur in zwei Runden durchgeführt. Normalerweise wird die endodontische Behandlung in lokaler Anästhesie durchgeführt, aber es kann auch mit Sedativ erfolgen (zusätzlich wird ein beruhigendes Mittel intravenös injiziert oder die Prozedur unter Vollnarkose durchgeführt).

 

Welche Symptome zeugen von einer Entzündung des Wurzelkanales?

 

  • In der Entzündungsphase des Zahnnerves kann der Patient sich über erhöhte Empfindlichkeit auf kalten oder heißen Reiz beschweren. Im Bereich des Zahnes können spontane Schmerzen – scharf oder stumpf – auftreten. Oft treten die Schmerzen auf oder werden stärker am Abend oder in der Nacht.

 

  • Nachdem die Nervenentzündung chronisch geworden ist, können auch keine Schmerzen auftreten, aber die Entzündung geht weiter und öfters wird auch der Kieferknochen beschädigt.

 

Falls Sie Schmerzen beim Beißen auf den Zahn empfinden, wird wahrscheinlich gerade eine endodontische Behandlung benötigt.

Aufgrund von Beschwerden des Patienten, Röntgenuntersuchungen und verschiedenen Tests zur Zahnempfindlichkeit wird die Zahndiagnose bestätigt, die der Grund einer erfolgreichen Behandlung ist.

Mo., Di., Mi., Do., Fr.
08.30 -19.00
St., S. - GESCHLOSEN
TEL. +371 670 982 60